Sichere E-Mail-Kommunikation über das Internet

Brief mit Siegel oder doch lieber eine Postkarte, die jeder lesen kann?

 

Schon in der Antike verschlüsselten Monarchen geheime Botschaften, die nicht in die Hände Unbefugter geraten durften. Das Prinzip ist seit tausenden von Jahren das Gleiche:

Die Zeichen eines Textes werden mit Hilfe eines geheimen Schlüssels in eine nicht interpretierbare Zeichenfolge übersetzt. Nur mithilfe des passenden Schlüssels oder Schlüsselpaars kann die Nachricht entschlüsselt werden - daraufhin kommt die Information wieder zum Vorschein.

In Zeiten des Internets ist das Verschlüsseln von vertraulichen Daten wichtiger denn je. Dank moderner Hilfsprogramme war es für Datendiebe nie so einfach wie heute, unverschlüsselte E-Mails und Chats auszuspähen oder Telefongespräche mitzuhören.

Gerade für Unternehmen stellt die unverschlüsselte Kommunikation über das Internet ein hohes Sicherheitsrisiko dar!

 

Nutzen Sie beim Austausch sensibler Daten stets eine Verschlüsselung! 

 

Unverschlüsselten E-Mail-Nachrichten fehlt es an der Vertraulichkeit.
Darum eignen sie sich auch nicht dazu, sensible Informationen über das Internet zu transportieren.
In vielen Vertragsbeziehungen ist Vertraulichkeit die Basis der Zusammenarbeit.
Die Verschwiegenheit kann vertraglich festgelegt oder von Gesetzes wegen vorgeschrieben sein.
Bei Berufsgeheimnisträgern wie Ärzten, Rechtsanwälten, Revisoren sind die Geheimhaltungspflichten so bestimmend, dass ihre Verletzung mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet wird.
Ein unverschlüsselter E-Mail-Versand wird dem jeweils vorliegenden besonderen Vertrauens-verhältnis und den Geheimhaltungspflichten des Berufsgeheimnisträgers nicht gerecht.
Der unverschlüsselte E-Mail-Versand von personenbezogenen Informationen kann zudem die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Personen und Unternehmungen verletzen.
Das Gesetz verlangt angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit. Auf der Basis der heute bestehenden Verschlüsselungsverfahren können die Kommunikationsteilnehmer ihre Mitteilungen einfach und zuverlässig verschlüsseln, womit das Einsehen der E-Mails auf dem Weg zum Empfänger verunmöglicht wird.
Die Verschlüsselung sensibler E-Mail-Nachrichten gewährleistet Vertraulichkeit und Integrität der übermittelten Informationen. Berufsgeheimnisträger und Versender von sensiblen E-Mails im Allgemeinen kommen nicht darum herum, entsprechende Verschlüsselungslösungen einzusetzen.
Andernfalls drohen Schadenersatzforderungen, Bussen, Gefängnis, Disziplinarstrafen und Reputationsverlust.


Warten Sie nicht, bis es auch Sie trifft!

DATA-S ist ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es darum geht, auch in Ihrem Unternehmen sichere Email-Kommunikation einzuführen.
 

Erst vor kurzem durften wir unsere Lösung bei einem renommierten süddeutschen Personalservice-Unternehmen implementieren, das die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt hat.

 

Quelle: Heise.de