Fit in IT-Sicherheit mit Pokémon und Co.

Was haben Augmented Reality-Spiele und Shopping gemeinsam?

Was haben Pokémon Go und Shopping gemeinsam? Genau! Beides macht Spaß und man kann sich dabei richtig verausgaben, sogar Kalorien verbrennen: bei einer ausgiebigen Pokémon Go-Session von mehr als zwei Stunden sind sogar 500 Kalorien abtrainiert und beim Shopping immerhin ca. 400 kcal. Der Spätsommer neigt sich zwar dem Ende zu, allerdings will man seine Strandfigur meistens doch noch eine Weile behalten und geht weiterhin seinen Problemzonen an den Kragen.

Aber haben Sie dabei auch Ihre Problemzonen in Sachen Informationssicherheit im Blick? Denn was so witzig klingt, kann eine ernste Sache werden! Wissen Sie, wo und wie Ihre Kinder deren Apps herunterladen und vergewissern Sie sich selbst bei jedem Online-Einkauf, ob die Verbindung, wie zum Beispiel der verwendete WLAN-Hotspot, sicher ist? Gute Figur hin oder her – bevor der Spaß beginnen kann, sollten Sie sich die Hintergründe bewusst machen. Eine Übertragung von Käuferdaten, wie z.B. Kreditkartennummer oder private Adresse, sollte  nur über den verschlüsselten https-Zugriff erfolgen, den Sie in der Browserzeile Ihres Endgerätes sehen können. Sie sollten bei unbekannten Anbietern auch auf Gütesiegel wie zum Beispiel Trusted Shops oder das Impressum achten. Sind Sie sich unsicher, dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und suchen im Internet nach dem Händler, um nicht in eine Falle zu tappen. Dasselbe gilt für Emails von unbekannten Absendern: geben Sie die angebliche Internetadresse lieber von Hand noch einmal in Ihren Browser ein, und vergewissern sich, dass diese Firma auch wirklich existiert, bevor Sie sich durch falsche Klicks auf Anhänge oder Links in den Emails Schadsoftware direkt auf Ihr Smartphone oder ein anderes Gerät laden. Frei verfügbare Verbindungen, wie WLAN-Hotspots, sind in der Regel schlecht zu überprüfen und deshalb zu meiden. Bei der Installation von Apps sollten Sie stets darauf achten, diese über den Google Play-Store oder den Apple App-Store herunterzuladen, um Sicherheitsrisiken so gering wie möglich zu halten. Außerdem: Wissen ist Macht! Das sollten Sie sich auch in Bezug auf die Nutzungsbedingungen von „sicher“ heruntergeladenen Apps immer vor Augen halten. Wie viel Wissen über mein Nutzungsverhalten übermittle ich dem Anbieter mit meiner Einwilligung und möchte ich wirklich, dass er zum Beispiel meinen genauen Standort kennt, weil ich gerade dabei bin, kleine Monster zu jagen oder deren Eier auszubrüten. Bleiben Sie einfach auf dem Laufenden, wie zum Beispiel mit dieser Rubrik, und schon kann der Spaß beginnen!

Wollen Sie mehr über Problemzonen in IT-Sicherheit erfahren? Dann haben Sie während des European Cyber Security Month im Oktober die Möglichkeit dazu. Über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik finden Sie viele interessante Veranstaltungen und Online-Aktionen zu verschiedenen Themen wie zum Beispiel Sicher online bezahlen. Hier auf unserer Homepage können Sie ab Samstag, dem 1.10.2016 an einem Gewinnspiel teilnehmen: jede Woche werden Fragen zu IT-Sicherheitsthemen gestellt. Je schwieriger die Frage, desto toller die Preise! Mitmachen lohnt sich! Den Gewinnern winken zum Beispiel Sitzplatzkarten auf der Haupttribüne beim Basketball Ulm in der ratiopharm arena, ein Demo-Paket für unseren Campusbereich und andere schöne Dinge!

Quelle: bsi-fuer-buerger.de, heise.de, computerbild.de